Landesstützpunkt des Landesgolfverband Sachsen-Anhalt

  • Blick vom Grün von Loch 17 über den Hufeisensee

    Golf für (H)alle

  • Blick vom Abschlag über den Hufeisensee zur Fahne von Loch 16

    Startzeiten buchen. Öffnungszeiten Clubsekretariat 9 - 15 Uhr.

  • Preis des Präsidenten 2019

    Abstand halten, Ansammlungen vermeiden, Hygienevorschriften beachten.

  • Das Grün von Loch 1 mit Hindernisbaum

    Mund-Nasenschutzpflicht im Office und Clubhaus.


Ein Aufreger zum Saisonabschluss: Das war das Nikolausturnier 2019

Turniere

Siegerfoto vom Nikolausturnier 2019 des GC Halle

Sonnenstrahlen bahnten sich ihren Weg durch die dicke Wolkendecke, als am Nachmittag des 7. Dezembers 33 Teilnehmer, davon einige mit rotem Zipfel auf dem Schopfe, das Nikolausturnier im Golfpark am Hufeisensee begingen. Dank milder Temperaturen war der Platz noch immer in einem Top-Zustand und bot beste Voraussetzungen für „überdurchschnittlich gute Ergebnisse,“ wie Sportwart Dominik Hill betonte.

Nach dem 18. Loch kehrten die elf Flights in den Seeterrassen ein, um beim gemeinsamen Weihnachtsessen Königsberger Klopse oder Gnocci zu genießen, über das letzte Turnier des Jahres zu plaudern und die vergangene Saison Revue passieren zu lassen.

„Es war eine sehr schöne Saison – und die Erste mit den neuen Golfregeln,“ resümiert Dominik und führt weiter aus: „Als Resultat ist das Spiel jetzt, wie erhofft, deutlich schneller geworden, ohne dass man sich gestresst fühlt oder unter Druck gerät.“

Die Platzregeln wurden diesmal allerdings nicht von allen eingehalten: „Eine Spielerin stellte ihren Golfbag auf dem Grün ab,“ berichtet Simone Werkling und ergänzt: „Zudem hat sie an Loch 13 die zu schützende Teich-Area verbotenerweise betreten.“ Das Fehlverhalten wurde mit Disqualifikation sanktioniert. „Das passiert öfter mal,“ erklärt Reinhard Bohnefeld von der Spielleitung und Dominik pflichtet bei: „Das ist ja keine persönliche Strafe. Regeln gehören einfach zu jedem Sport dazu und sind einzuhalten.“

Nach dem kleinen Aufreger ging man zu Siegerehrung über und überreichte dem Brutto-Gewinner, Tien Binh Dang, sowie den drei besten der Nettowertung, Rolf Schnell (1.), Klaus Lämmerhirt (2.) und Ralf Katzenellenbogen (3.), je einen von Pralinen versüßten Tannenzweig.

Auf Dominiks Wunschzettel bleibt am Ende nur eines stehen: „Eine regere Beteiligung wäre für die kommende Saison wirklich erstrebsenswert – nicht nur beim Nikolausturnier. Und natürlich, dass wir alle auch weiterhin viel Spaß am Golfen haben.“

Das war das Nikolausturnier 2018

Mit seinem traditionellen Nikolausturnier im Golfpark am Hufeisensee verabschiedete sich der Golfclub Halle e. V. am 8. Dezember von einer erfolgreichen Saison 2018. Insgesamt nahmen 46 Spieler an dem 12-Loch-Turnier teil, darunter auch Gäste aus Sachsen und Thüringen.

„So gut wie heute war unser kleines Spaßturnier noch nie besucht“, freut sich Sportwart Dominik Hill, „Ein Abschlag musste sogar doppelt belegt werden.“

Wie jedes Jahr waren lediglich drei Schläger pro Person erlaubt. Doch es sauste noch eine weitere Herausforderung herbei. Mit bis 46 km/h pustete der Wind den Spielern nur so um die Ohren. Gut behütet, manche dem Anlass entsprechend mit roter Zipfelmütze, nahm man es jedoch locker: „Toll, auch mal bei solchen Wetterverhältnissen zu spielen“, betont Regina Labuschke.„Ich war heute vielleicht nicht so gut wie sonst, dafür hatte ich einen Riesenspaß.“ Der Spaß an der Freude verführte den ein- oder anderen Flight übrigens auch dazu, den trüben Wetteraussichten mit flüssigen Stimmungsaufhellern zu begegnen.
Jagertee und Vodkashots während der Partie forderten jedoch ihren Tribut: „So schlecht hab’ ich noch nie gespielt“, lacht Dominik, „Lutz machte gleich mal ’nen kompletten Luftschlag und Mario spielte direkt ins Wasser. Aber dann haben wir uns wieder gefangen, um irgendwie den Score zusammenzuhalten.“

Andere nahmen das letzte Turnier des Jahres zum Anlass für ein Resümee: „Diese ganze Saison war großartig! Das Wetter war sagenhaft und wir haben uns alle verbessert. Der Club hat seine Single-Handicaps wahrscheinlich mehr als verdoppelt“, erklärt Duc Nguyen.

Er erreichte mit seinem Flight als erster die Driving Range, wo die Spieler mit besinnlichen Klängen, heißem Glühwein und einer warmen Mahlzeit empfangen wurden.In der beheizten Abschlaghalle stärkten sie sich mit Soljanka, Gulasch- oder Linsensuppe und weihnachtlichem Gebäck. Steffen Dochow in der Brutto-Wertung, sowie Maik Neumann, Sven Vogel und Steffen Stelzner in der Netto-Wertung wurden als Sieger des Tages bekanntgegeben.

Da Maik Neumann bei der Siegerehrung leider nicht mehr anwesend war, wurde der 1. Preis unter allen Teilnehmern verlost und so schlussendlich neben Sven Vogel und Steffen Stelzner noch Duc Nguyen mit neuen Golfaccessoires bedacht. Doch das schönste Geschenk war das Ereignis an sich. Und so konstatiert der Sportwart:„So frisch es heute auf dem Platz auch war: Von innen war uns allen warm.“

  1. Platz: Maik Neumann (40 Nettopunkte)
  2. Platz: Sven Vogel (30 Nettopunkte)
  3. Platz: Steffen Stelzner (25 Nettopunkte)

Am Ende war man sich einig: Das Jahr 2018 war ein aufregendes und spannendes Golfer- und Turnierjahr. Gemeinsam freut man sich schon auf die neue Saison 2019.

Das war das Nikolausturnier 2017

Anfang Dezember 2017 lud der Golfclub Halle seine Mitglieder zum traditionellen Saisonabschlussturnier, dem Nikolausturnier, an den Golfpark Hufeisensee ein. Bei recht kühlen Temperaturen entschied man sich für die kurze 9-Loch-Variante.

Die Platzierungen 1-3 in der Übersicht:

  1. Platz: Steffen Stelzner (19 Nettopunkte)
  2. Platz: Lars Dammüller (17 Nettopunkte)
  3. Platz: Dirk Nötzel (17 Nettopunkte)

In der Bruttowertung siegte Torsten Baerwald.
Als Gewinn durften sich der Brutto- und Nettosieger jeweils über einen Gutschein für 4 Wochen Fitness, Beauty und Sport freuen. Sponsor der Preise war das Maya Mare und Viva Mare in Halle.
Die 2.-5. Platzierten, sowie drei glückliche Gewinner per Los gewannen jeweils einen Gutschein über 1 Woche Fitness, Beauty und Sport im Maya / Viva Mare. Vielen Dank dafür!

Das war das Nikolausturnier 2016

Die Platzierungen 1-3 des Jahres 2016 in der Übersicht:

  1. Platz: Roger Knispel (20 Nettopunkte)
  2. Platz: Ralf Liebhaber (17 Nettopunkte)
  3. Platz: Lisa Marie Schöneberg (17 Nettopunkte)

In der Bruttowertung siegte Johann Trixl, welcher auch im Anschluss die letzte Bruttosiegerrede des Jahres 2016 hielt.
Als Gewinn durften sich alle Platzierten über schicke neue Golfer-Wintermützen freuen, welche bei den recht kühlen Temperaturen großen Anklang fanden. Zum krönenden Abschluss gab es dann für alle noch Gulaschsuppe und Glühwein bei musikalischer Unterhaltung.


x

HINWEIS! Diese Webseite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wir verwenden für unser kostenfreies Online-Angebot Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und um Zugriffe auf unsere Website anonymisiert statistisch auszuwerten. Die anonymisierte Auswertung können Sie in unserer Datenschutzerklärung mit einem Klick deaktivieren.