Landesstützpunkt des Landesgolfverband Sachsen-Anhalt

  • Blick vom Grün von Loch 17 über den Hufeisensee

    Golf für (H)alle

  • Blick vom Abschlag über den Hufeisensee zur Fahne von Loch 16

    Startzeiten buchen. Öffnungszeiten Clubsekretariat 9 - 19 Uhr.

  • Preis des Präsidenten 2019

    Abstand halten, Ansammlungen vermeiden, Hygienevorschriften beachten.

  • Das Grün von Loch 1 mit Hindernisbaum

    Die Bahnen 1 - 9 sind am 15.09.2020 bis 11 Uhr gesperrt aufgrund der Ausbringung von Pflanzenschutz. Mundschutz im Office / Clubhaus tragen.


Clubmeisterschaften 2020

Turniere

Die Clubmeister 2020 des GC Halle e.V.

Gute Ergebnisse trotz widriger Umstände: Das waren die Clubmeisterschaften 2020

Schon letztes Jahr jubelte er voreilig: „Ich glaube, ich bin Vize-Clubmeister“, um dann doch nur auf Rang drei zu landen. Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften hat es An Bui Duy wieder nicht auf den Zweiten geschafft. Überrascht hat der Jugendspieler trotzdem allemal. Doch der Reihe nach.

Das letzte Augustwochenende 2020 stand im Golfpark am Hufeisensee ganz im Zeichen der 5. Clubmeisterschaften. Alles begann am Samstag mit einem windigen Auftakt über 18 Loch, nahm am Sonntag bei prächtigstem Golfwetter seinen Lauf mit der zweiten Runde und endete mit der anschließenden Titelrunde der offenen Klassen, begleitet von einem „ordentlichen Landregen“, in Lisa-Marie Schönebergs Worten.

Unbarmherzig fegte der Guss über Spieler und Rasen hinweg.

„Am Anfang war der Platz noch schnell und mit zunehmender Nässe wurde er immer langsamer.“ Vize-Präsidentin Lisa-Marie Schöneberg

Erschwerte Bedingungen ist man bei den halleschen Clubmeisterschaften spätestens seit Dominik Hills anspruchsvoller Spielgestaltung aus dem Vorjahr gewöhnt. Wer eines der begehrten Hufeisen oder gar den Wanderpokal holen will, muss eben auch etwas leisten.

Gegen 19 Uhr trudelten die jeweils besten sechs Damen und Herren der offenen Klassen von der entscheidenden Runde um die Meistertitel auf den Seeterrassen ein. Nachdem sich alle aufgewärmt und am delikat bestückten Büffet gelabt hatten, schritt man zur Siegerehrung. Wie schon erwähnt hat es An Bui Duy wieder nicht zum Vize geschafft. Dafür holte er in diesem Jahr gleich den ganz großen Pokal. Er wurde Clubmeister, vor seinem Kollegen Paul Jung, beide Jugendspieler.

Lisa selbst gelang derweil der Hattrick. Sie wurde zum dritten Mal in Folge Clubmeisterin, diesmal gefolgt von der Jugendspielerin Leonie Friedmann. In der AK 50+ konnten sich Thomas Leimbach – er schlug am Sonntag sogar eine even-par 71 – und bei den Damen Huyen Dinh erfolgreich durchsetzen. Die Jugend hatte diesmal also die Nasen vorn. „Das spricht für eine funktionierende Jugendarbeit im Club“, lobt Lisa, „Hier scheint man auf dem richtigen Weg zu sein.“

Mit der Turnierbeteiligung ist sie hingegen weniger zufrieden. Sechzig Teilnehmer traten insgesamt an. „Bei fast 700 Clubmitgliedern ist da noch ganz schön Luft nach oben!“ Dafür waren mit zwölf an der Zahl die Damen stärker vertreten als sonst – ein kleiner Trost für Lisa als Ladies-Captain. Und überhaupt zeigte sich, wer da war, top engagiert:

„Es war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung,“ resümiert sie. „Viele haben ihr Handicap verbessert, das Teilnehmerfeld ist insgesamt dichter zusammengerückt und das spricht für positive Entwicklungen der Einzelleistungen sowie eine gute Team- und Trainingsarbeit in unserem Club.“

Wir gratulieren den nachfolgenden Clubmeistern 2020:

Clubmeisterin
Lisa Marie Schöneberg: 267 Schläge (93 | 84 | 90)

Clubmeister
Duy An Bui: 235 Schläge (83 | 77 | 75)

Seniorinnen
Huyen Dinh: 199 Schläge (96 | 103)

Senioren
Thomas Leimbach: 153 Schläge (82 | 71)

Kinder
Johannes Georg Müller

In der Netto-Wertung gratulieren wir 2020 folgenden Gewinnern:

  1. Tuan Hung Tran
  2. Anthony Evans
  3. Tobias Sachse

Das waren die Clubmeisterschaften 2019

Heiße Luft und hitzige Diskussionen

„Ich glaube, ich bin Vize-Clubmeister“, jubelte An Bui Duy. Na, ob er sich da mal nicht zu früh gefreut hat? Am Wochenende vom 31. August.19 bis zum 1. September.19 fanden die 4. Clubmeisterschaften im Golfpark am Hufeisensee statt. Mit schwierigen Fahnenpositionen und der ein- oder anderen Wetterkapriole gab es über zwei Mal 18 Loch gleich zwei Herausforderungen zu bewältigen.

„Anspruchsvoll aber nicht unmöglich“, so lautete das Motto, von dem sich Dominik Hill bei der diesjährigen Spielgestaltung inspirieren ließ.„Darüber wurde auf dem Platz schon heiß diskutiert,“ freute sich der Sportwart und erklärte: „Aber schließlich ist es ein Wettbewerb!“ - „Wer Clubmeister werden will, muss mit jeder Fahne zurechtkommen!" pflichtete ihm Tobias Sachse bei und ergänzte: „Am Samstag hatten wir zusätzlich mit einer Bullenhitze, am Sonntag dann mit einer hohen Windstärke zu kämpfen - zwischendurch hat es sogar kurz getröpfelt.“

Lisa Marie Schönberg konnte das alles nicht aus der Fassung bringen. Die amtierende Clubmeisterin beschäftigte etwas ganz Anderes: Seit diesem Jahr können alle Teilnehmer über 50 Jahren in der „offenen Altersklasse (AK)“ oder in der „AK 50+“ mit leichteren Abschlägen antreten. „Aufgrund der Abschlagregelung für die unterschiedlichen Altersklassen hat fast die gesamte Damenmannschaft bei den Senioren gespielt. Da habe ich nahezu außer Konkurrenz gespielt,“ bedauerte die Titelverteidigerin. „Ich würde die Regelung mit den unterschiedlichen Abschlägen für das kommende Jahr noch einmal überdenken, um den Konkurrenzkampf wieder zu steigern." Positiv nahm man hingegen die rege Turnierbeteiligung zur Kenntnis: So fanden sich mit 84 TeilnehmerInnen zwölf mehr als im Vorjahr auf dem Platz ein.

Nachdem die letzten Flights am Sonntag gegen 18.30 Uhr in den Seeterrassen eintrudelten, wurde also nicht nur warm – und überaus köstlich – gegessen, sondern auch heiß diskutiert, bevor schließlich die Hufeisen und der begehrte Pokal bei der Siegerehrung vergeben wurden. Am Ende galt ein besonderer Dank den Greenkeepern, die den Platz trotz des heißen Sommers in einem Top-Zustand halten konnten, Norbert und Regina Labuschke und dem Organisationsteam rundum Dominik Hill. Der nahm den Höhepunkt des Golfjahres schließlich zum Anlass für ein Resümee: „Ich bin nicht ganz zufrieden mit der Saison 2019. Sportlich waren wir fit, aber es ist schon bedauerlich, dass wir bei Turnieren auf Landesebene teilweise die Mannschaft nicht voll bekommen haben und nicht antreten konnten.“ Für 2020 erhofft er sich deshalb wieder mehr Engagement und mehr Wettbewerb.

Zuletzt blieb eigentlich nur noch eines zu klären: „An, hast du es also doch nicht auf den zweiten Rang geschafft?“, fragte der frischgebackene Vizemeister seinen jungen Kontrahenten – „Ich habe mich verrechnet,“ grinste der und hatte plötzlich noch ganz dringend etwas zu erledigen: „Äh, ich muss dann mal los!“ – Nun ja, vielleicht klappt es ja nächstes Jahr...

Wir gratulieren den nachfolgenden Clubmeistern 2019:

Clubmeisterin
Lisa Marie Schöneberg: 173 Schläge (85 | 88)

Clubmeister
Björn Görlitz: 166 Schläge (84 | 82)

Seniorinnen
Regina Labuschke: 165 Schläge (84 | 81)

Senioren
Minh Le Khac: 158 Schläge (85 | 79)

Jugend Damen
Leonie Friedmann

Jugend Herren
Johannes Flöther

Kinder
Belana Mia Wüstehoff

In der Netto-Wertung gratulieren wir 2019 folgenden Gewinnern:

  1. Van Thanh Nguyen
  2. Van Hop Hoang
  3. Tuang Hung Tran

Netto-Wertung AK 50 +

  1. Ralf Katzenellenbogen
  2. Duc Bao Bul
  3. Huyen Dinh

Das waren die Clubmeisterschaften 2018

Am 1. und 2. September 2018 trafen die Mitglieder des Golfclubs Halle e. V. im Golfpark am Hufeisensee aufeinander, um im 36-Loch-Spiel eine der begehrten Trophäen einzuheimsen.

Während das Highlight des Jahres 2018 am Samstag noch zeitweise von der Sonne vergoldet wurde, mussten am Sonntag die ersten Flights sogar im Regen spielen. Dennoch:„Die Beteiligung war rege“, freut sich Vize-Präsidentin Lisa Marie Schöneberg,„obwohl ich mir mehr Frauen auf dem Platz gewünscht hätte.“ Von insgesamt 53 Teilnehmern traten tatsächlich nur 11 Damen und Seniorinnen an.

Ehrgeiziger zeigte sich da der Nachwuchs. „Golf spielen kann man bei jedem Wetter,“ wissen Phil Niklas Hess und Arthur Linke sowie sein Bruder Theodor, der sich gegen neun weitere Teilnehmer in der Kinderwertung als Sieger behaupten konnte. Fünf Jugendliche spielten bereits bei den Erwachsenen – und das mit Erfolg. Sebastian Wittmann landete auf dem geteilten vierten Rang der Brutto-Wertung.„Unser ‚Shootingstar’ wird ab dem kommenden Jahr bei der Herrenmannschaft mittrainieren“, weiß Sportwart Dominik Hill und lobt: „Das Selbstvertrauen der jungen Spieler ist bemerkenswert und spricht für Christoph Jungerts hervorragende Nachwuchsarbeit.“

Nachdem gegen Abend auch die letzten Flights in der Driving Range eintrudelten, labten sich Spieler und Zaungäste am deliziös angerichteten Buffet von Reiche Catering und erwarteten gut gestärkt die Siegerehrung. Clubmeister und Bruttogesamtsieger der Herren wurde Stefan Kirchner, der sein Handicap höchst erfolgreich von 6,2 auf 5,2 verbessern konnte. Ladies Captain Lisa Marie entschied derweil die Partie der Damen für sich und wurde darüber hinaus das erste Mal Clubmeisterin. Weiterhin führten Thi Thuy Hoang die Seniorinnen- und Steffen Dochow die Senioren-Riege an.

„Ein sehr schönes Event“, resümiert Dominik, während Lisa Marie schon an die Zukunft denkt: „Ich freue mich schon, wenn wir im kommenden Jahr die Anschlussveranstaltung im neuen Clubhaus begehen und die Flights auf Grün 18 gebührend empfangen können!“ Doch bis dahin steht Ende September mit den Landesmeisterschaften noch das letzte große Turnier an. Dafür wünscht sich die Vize-Präsidentin nicht nur mehr Damen auf dem Platz, sondern generell „eine rege Beteiligung hallescher Spieler, damit möglichst viele Titel nach Halle kommen.“ Den diesjährigen Clubmeisterschaften zufolge, stehen die Chancen dafür nicht schlecht.

Wir gratulieren den nachfolgenden Clubmeistern 2018:

Clubmeisterin
Lisa Marie Schöneberg: 181 Schläge (89 | 92)

Clubmeister
Stefan Kirchner: 151 Schläge (79 | 72)

Seniorinnen
Thi Thuy Hoang: 208 Schläge (96 | 112)

Senioren
Steffen Dochow: 158 Schläge (78 | 80)

Kinder
Theodor Linke

In der Netto-Wertung gratulieren wir 2018 folgenden Gewinnern:

  1. Sebastian Wittmann
  2. Bui Bao Khanh Dinh
  3. Andreas Linke / Achim Schweizer

Das waren die Clubmeisterschaften 2017

Vom 30. September 2017 bis zum 1. Oktober2017  fanden die Clubmeisterschaften des Golfclub Halle e.V. auf dem Golfpark am Hufeisensee statt. An den zwei aufeinanderfolgenden Tagen war es, bei durchwachsenem Wetter, nichtsdestotrotz eine gelungene Veranstaltung, welche mit zwei schönen Abendveranstaltungen einen wunderbaren Abschluss fand.

Wir gratulieren den nachfolgenden Clubmeistern 2017:

Clubmeisterin
Regina Labuschke: 172 Schläge (90 | 82)

Clubmeister
Stefan Kirchner: 150 Schläge (75 | 75)

Damen
Lisa Marie Schöneberg: 177 Schläge (89 | 88)

Senioren
Peter Weisbrich: 157 Schläge (83 | 74)

Jugend
Theodor Linke & Leonie Friedmann

Das waren die Clubmeisterschaften 2016

Am 1.10. lud der Golfclub Halle e.V. zu den ersten Clubmeisterschaften auf dem neuen Gelände des Golfpark am Hufeisensee ein. An den zwei aufeinanderfolgenden Tagen war es für alle ein sportliches Fest.

Nachfolgend unsere Clubmeister 2016 in Ihren jeweiligen Altersklassen:

Herren
Michael Labuschke

Damen
Regina Labuschke

Senioren
Steffen Dochow

Jugend
Paul Jung & Leonie Friedmann

Bambini
Theodor Linke & Marie Schwingel


x

HINWEIS! Diese Webseite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wir verwenden für unser kostenfreies Online-Angebot Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und um Zugriffe auf unsere Website anonymisiert statistisch auszuwerten. Die anonymisierte Auswertung können Sie in unserer Datenschutzerklärung mit einem Klick deaktivieren.