Landesstützpunkt des Landesgolfverband Sachsen-Anhalt

  • Blick vom Grün von Loch 17 über den Hufeisensee

    Golf für (H)alle

  • Blick vom Abschlag über den Hufeisensee zur Fahne von Loch 16

    Startzeiten buchen. Öffnungszeiten Clubsekretariat 9 - 19 Uhr.

  • Preis des Präsidenten 2019

    Abstand halten, Ansammlungen vermeiden, Hygienevorschriften beachten.

  • Das Grün von Loch 1 mit Hindernisbaum

    Die Bahnen 1 - 9 sind am 15.09.2020 bis 11 Uhr gesperrt aufgrund der Ausbringung von Pflanzenschutz. Mundschutz im Office / Clubhaus tragen.


Golf spielen im Winter: Unsere Tipps

Als Allwetter-Sport bietet Golf ein ganzjähriges Spielvergnügen. Sinken die Temperaturen allerdings unter null, dürfen die empfindlichen Rasenflächen nicht mehr betreten werden. Um das kurzgemähte Grün zu schonen, werden die Meisterschaftsanlage und der 6-Loch-Kurzplatz im Golfpark am Hufeisensee zur Winterzeit nur bei Plusgraden bespielt. Bei Schnee und Eis heißt es: „Runter vom Grün!“

Doch wie halten sich Halles Golfer in Schwung, bis im Frühling wieder der reguläre Betrieb aufgenommen wird?

Gutes Golf-Training kennt kein schlechtes Wetter

„Im Winter wird die Basis für einen erfolgreichen Sommer gelegt“, weiß Christoph Jungert, Inhaber der halleschen Golfakademie.

Neben der Damen- und Herrenmannschaft des Golfclubs Halle e. V. trainieren er und sein Team auch die Senioren, die Jugend sowie die Bambini ab 3 Jahren.

Ladies Captain Lisa Marie Schöneberg

„Jeder ist individuell gefragt“

Bis im April das reguläre Mannschaftstraining startet, kümmern sich die Teams in diesem Jahr selbst um den Wintersport: „Jeder ist individuell gefragt“, erklärt Ladies Captain Lisa Marie Schöneberg und ergänzt: „Aber manchmal machen wir zusammen ‚Mutti-Sport’, also angeleitete Gruppengymnastik zum Aufbau der Rumpfmuskulatur. Muskelkater inbegriffen.“
Die Frauen spielen derzeit in der Gruppenliga. „Wir wollen nicht Letzter werden und Spaß am Golfen haben“, lauten die Ziele für die kommende Saison. Der Kern der Gruppe sei stabil und der Teamgeist gut.

Damenmannschaft
Sportwart Dominik Hill

„Jeder ist angehalten, sich fit zu halten..."

Enthusiastischer starten die Männer ins neue Jahr. Nur knapp entgingen sie im vergangenen Jahr dem 3. Platz. Nach dem Klassenerhalt spielen sie weiterhin in der Gruppenliga II und bauen zudem eine zweite Mannschaft auf, um vor allem junge Spieler an Punktspiele und Drucksituationen zu gewöhnen.
Die Erste liebäugelt 2020 derweil mit einer Platzierung im Mittelfeld. Deshalb verabreden sich die Männer bei milden Temperaturen auf dem Platz oder verbessern ihre Schlagtechnik.
„Jeder ist angehalten, sich fit zu halten, sei es durch hartes Muskelaufbautraining oder mit Spüli“, schmunzelt Sportwart Dominik Hill.

Herrenmannschaft

Indoor Golf vs. Outdoor Golf

Golf-Pro Christoph Jungert

Auch in der Golfakademie wird zusätzlich an der Technik gefeilt.

Je nach Witterung, geht’s entweder ab auf die Driving Range, zu den überdachten Abschlagplätzen oder in eine der wetterfesten Abschlaghallen. Dabei ermöglichen Hilfsmittel wie die High-Speed-Kamera spätere Schwung- und Ballanalysen.
„Um Gelerntes schnell umsetzen zu können, sollte man möglichst viel Zeit draußen verbringen,“erklärt Golf-Pro Christoph Jungert.„Solange der Meisterschafts- und der Kurzplatz nicht gesperrt sind, üben wir dort.“
Denn eine Golf-Halle wie in Bad Griesbach gibt es in Halle leider noch nicht. Doch ohnehin bieten Indoor-Anlagen nicht dasselbe Feeling wie der Platz.

Golfakademie Hufeisensee
Seniors Captain Lutz Lange

„Beim Indoor-Golf fehlt mir einfach die frische Luft!"

So bedauert etwa Lutz Lange, Mitglied der Herrenmannschaft und Capitain der Senioren: „Da fehlt mir einfach die frische Luft! Und Putten kann ich auch auf meinem Golfteppich im Büro.“

Bei Schnee und Kälte zieht es den 60-Jährigen eher in wärmere Regionen der Welt. Seine Golfreisen führten ihn schon nach Myrtle Beach in South Carolina, das US-amerikanische „Golf-Mekka“. Sein bislang schönstes Ziel: das West Cliffs Resort im portugiesischen Óbidos.„Mit Blick auf die Atlantikküste – da habe ich manchmal beinahe das Spielen vergessen!“

Die Golfakademie plant ab 2021 mit Golfreisen für hallesche Clubmitglieder

Dann soll es auch nach Portugal gehen. Im Vordergrund der meist siebentägigen Ausflüge steht natürlich der Spaß am Sport: „Morgens wird ein bis zwei Stunden lang trainiert, danach geht es auf den Platz“, erläutert Jungert das intensive Pensum.

Mit Fit und Mutti-Sport retten sich Halles Golfer über den Winter

„Andere fahren im Winter zum Skilaufen in die Berge oder zum Surfen ans Meer. Wir bereisen stattdessen die sonnigen Plätze im Süden“, sind sich die Golffreunde einig.

Bis dahin lassen die Golftrainer ihre Schützlinge weiter schwitzen, die Damenmannschaft macht Mutti-Sport, die Herren halten das Fit und Lutz Lange rettet sich mit Büro-Grün über den Winter.


x

HINWEIS! Diese Webseite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wir verwenden für unser kostenfreies Online-Angebot Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und um Zugriffe auf unsere Website anonymisiert statistisch auszuwerten. Die anonymisierte Auswertung können Sie in unserer Datenschutzerklärung mit einem Klick deaktivieren.