Landesstützpunkt des Landesgolfverband Sachsen-Anhalt

  • Blick vom Grün von Loch 17 über den Hufeisensee

    Golf für (H)alle

  • Blick vom Abschlag über den Hufeisensee zur Fahne von Loch 16

    Startzeiten buchen. Öffnungszeiten Clubsekretariat 9 - 17 Uhr.

  • Preis des Präsidenten 2019

    Abstand halten, Ansammlungen vermeiden, Hygienevorschriften beachten.

  • Das Grün von Loch 1 mit Hindernisbaum

    Mund-Nasenschutzpflicht im Office und Clubhaus.


Spannung bis zum Schluss: Das waren die Vierer-Clubmeisterschaften 2020

Am 11. Oktober lockten die zweiten Vierer Clubmeisterschaften des Halleschen Golfclubs 36 SpielerInnen auf den sonnenvergoldeten Golfplatz am Hufeisensee. Gespielt wurde – ganz klassisch – in Zweier-Teams und Vierer Flights über 18 Loch.

„Trotz herbstlicher Kälte mit etwa 10 Grad hatten wir beste Bedingungen“, freut sich Mario Lohde:

„Strahlender Sonnenschein, wenig Wind und unser Platz in top Zustand.“

Auf den Seeterrassen fieberten alle den letzten Flights entgegen, denn die Platzierungen standen bis zum Schluss auf der Kippe.

Tatsächlich beendeten Huyen Dinh und Duc Bao Bui ihre Partie als eins der letzten Teams – und landeten prompt auf der Pole-Position der Netto-Wertung. Und auch die Bruttowertung entschied sich erst an den letzten Löchern. So verschenkten die Gebrüder Sasse den Sieg auf den finalen Metern nur knapp an Landesmeister Gregor Jung und seinen älteren Bruder Paul.

Damit führt der Vierer den Trend der diesjährigen Clubmeisterschaften fort: Auch hier hatten die Jungspieler die Nasen vorn. So bestätigt sich erneut die funktionierende Nachwuchsarbeit im Club.

„Während andere Clubs ihre Spieler teuer einkaufen, setzen wir in Halle auf Aufrüstung aus den eigenen Reihen“ Mario Lohde

Die Gebrüder Jung sind bereits in der Herrenmannschaft eingeplant und sollen hier kommende Saison um den Aufstieg kämpfen.

„Die klassische Vierer Spielform erfordert echte Teamarbeit“, betont Mario Lohde und ergänzt: „Da merkt man, wer sich als Partner gut ergänzt.“ Er selbst landete zusammen mit Phuong Nguyen-Thanh auf dem dritten Platz. Im Stechen, wohlgemerkt. Auch hier hielt die Spannung bis zum Schluss. Es war das erste Mal für den Men’s Captain der 2. Herrenmannschaft, dass er ein Turnier für sich entschieden hat. Entsprechend groß war die Überraschung und genauso fröhlich die Stimmung: „Es war ein schönes Turnier“, fasst Lohde zusammen. „Alle waren begeistert und freuen sich schon auf die nächste Ausgabe.“

Wir gratulieren den Clubmeistern 2020:

Paul Jung / Gregor Jung: 74 Brutto

In der Netto-Wertung gratulieren wir 2020 folgenden Gewinnern:

Huyen Dinh / Duc Bao Bui


x

HINWEIS! Diese Webseite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wir verwenden für unser kostenfreies Online-Angebot Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und um Zugriffe auf unsere Website anonymisiert statistisch auszuwerten. Die anonymisierte Auswertung können Sie in unserer Datenschutzerklärung mit einem Klick deaktivieren.